Haarscharf mit Außenwelle von Valeska Réon

Das Thema »Haare« ist so zeitlos wie die Geschichte von uns Menschen. Wer kennt nicht morgens den prüfenden Blick bei der morgendlichen Begrüßung des Spiegels? Sitzt alles? Glänzt das Haar, bekommt man eine gute Frisur zustande? Valeska Réon hat einen ultimativen Ratgeber für die Haargesundheit entwickelt. Für fast alle Problemlagen hält sie sinnvolle Tipps und Ratschläge bereit.

Haarscharf_mit_Außenwelle_eBook_300dpi

Klappentext:

Haarpflege von innen und außen. Wäre Rapunzel eine Prinzessin der Neuzeit – heutzutage auch It-Girl oder Stilikone genannt -, so hätte sie sicherlich ihre liebe Not damit, ihre Haarpracht voll und glänzend zu erhalten. Seinerzeit stand der Turm, auf den der Prinz an ihrem meterlangen Zopf emporkletterte, inmitten eines sattgrünen Waldes mit sauberer Luft. Fernab dieses Märchens schlagen wir uns heutzutage mit Umweltverschmutzung, Stress und Vitaminmangel herum, die an der Schönheit unserer Haare zehren. Hier kommt nun der erste Ratgeber seiner Art, der Haarprobleme sowohl innerlich als auch äußerlich angeht. Die Therapie, die Haarscharf mit Außenwelle vorschlägt, ist einfach, aber effektiv. Im ersten Teil wird das Haar von innen aufgebaut und gestärkt, im zweiten Teil wird dann die ganze Bandbreite ausgekostet, die uns die moderne Haarkosmetikindustrie anbietet. Und was dabei heutzutage alles möglich ist, wird mit größtem Amüsement und Lust auf Verwandlung vorgeführt, angereichert mit »haarigen« Geschichten aus dem Leben der Autorin. Ob Schnitt, Farbe oder die neuesten Stylingtechniken, hier kommt alles auf die Tagesordnung, was das aus uns macht, von dem wir alle träumen: die beste Version von uns selbst!


Etliche Tipps für ein gesundes und gepflegtes Haupt. Der Ratgeber eignet sich sowohl für Frauen als auch für Männer. Eine tolle Geschenkidee. Im Waldhardt-Verlag ist er als eBook und als Printausgabe erschienen. 276 umfassende Seiten mit tollen Illustrationen von Oujo Qorin.

Inhaltsangabe zum Titel „Haarscharf mit Außenwelle“ von Valeska Réon

Haarscharf_mit_Außenwelle_eBook_300dpi

Einleitung:

Haarprobleme sind eines der Hauptthemen des neuen Millenniums, sei es durch unsere beschleunigte Lebensweise, stressige Jobs, die falsche Ernährung oder andere Auslöser. Hier kommt nun der erste Ratgeber seiner Art, der Haarprobleme sowohl »innerlich« als auch »äußerlich« löst.

Hauptteil:

Das Thema Haare war bei uns zu Hause alltäglich, entstamme ich doch einer »alten Friseur-Dynastie«. Bereits während meiner Ausbildung zur Friseurin habe ich gemerkt, dass es gerade die Kunden mit Haarproblemen sind, die meiner ganz besonderen Aufmerksamkeit bedurften – und die besonders dankbar für brauchbare Lösungen waren. Als ich dann später als Model arbeitete, sozusagen »auf der anderen Seite des Friseurstuhls«, hatte ich ein sehr wachsames Auge auf die Kniffe und Tricks der Haarstylisten. In meiner freien Zeit besuchte ich medizinische Symposien und fing an, mir Notizen zu machen. Jahre später habe ich diese dann wieder hervorgeholt, um sie auf den neusten Stand zu bringen. Und dann – Zufälle gibt es ja bekanntlich keine – kam die Verlegerin Mel Marcia Waldhardt des Wegs und war auf der Suche nach genau solch einem Ratgeber. Sehr schnell haben wir erkannt, was wir hier auf Lager haben, denn: solch ein Buch gibt es weder auf dem deutschen noch auf dem internationalen Buchmarkt. Entweder findet man medizinische Ratgeber, die recht »trockene« Ratschläge liefern, deren Wirkungen mehr oder minder bereits auf der Kopfhaut verpuffen. Oder es gibt jene Girlie-Bücher mit dem pseudowitzigen Tenor »Wir machen uns Locken um die Jungs zu locken«. Also haben wir einen Leitfaden erstellt, die Themen nach »äußeren« und »inneren« Methoden sortiert, den Text mit witzigen Illustrationen angereichert – und freuen uns, dies nun unseren Lesern pünktlich zur Frankfurter Buchmesse präsentieren zu können.

Die Therapie, die »Haarscharf mit Außenwelle« vorschlägt, baut auf mehreren Schritten auf. Im ersten Teil wird das Haar von innen aufgebaut und gestärkt, Krankheiten untersucht, die die Schönheit unseres Kopfschmucks beeinträchtigen können, Stoffwechselstörungen beseitigt, die neuesten Entwicklungen in der Hormonersatztherapie untersucht, die besten Nahrungs-ergänzungen vorgestellt, dies alles gekrönt von einem Rezepteteil der wiederum nach einem eigenen Kochbuch schreit.

Im zweiten Teil wird dann die ganze Bandbreite ausgekostet, die uns die moderne Haarkosmetikindustrie anbietet. Und was dabei heutzutage alles möglich ist, wird mit größtem Amüsement und Lust am Sich-Wohlfühlen und der Verwandlung vorgeführt. Anders als bei „normalen“ Ratgebern werden die Tipps hier in einem locker-fröhlichen Plauderton vorgestellt, gerade so wie bei einem Kaffeekränzchen mit der besten Freundin. Dabei serviert die Autorin natürlich auch jede Menge „haarige“ Anekdoten und lässt uns an ihrem bewegten Leben teilhaben.

Schluss:

Ob ein entspannt-gesunder Lebensstil, der typgerechte Schnitt oder die perfekte Haarfarbe, bei „Haarscharf mit Außenwelle“ kommt alles auf die Tagesordnung, was das aus uns macht, von dem wir schon immer geträumt haben: die beste Version von uns selber!

Haarscharf mit Außenwelle von Valeska Réon – die ersten Illustrationen

Autorenseite: Valeska Réon

Für den Haar-Ratgeber »Haarscharf mit Außenwelle« haben Valeska und ich uns etwas besonderes überlegt. Er wird von Qorin illustriert. Sie ist nicht nur Autorin, sondern auch eine hervorragende Illustratiorin.
Valeskas Werk befindet sich in der finalen Bearbeitung. Das Cover wird gerade erstellt. Es ist ebenfalls ausgefallen, ihr dürft auch hier gespannt sein.

Der Titel erscheint pünktlich zur Frankfurter Buchmesse. Sobald ich das fertige Cover habe, gibt es dann die Produktseite.

Hier mal ein Eindruck von den Illustrationen für euch.

© Qorin

© Qorin

© Qorin

© Qorin

© Qorin

© Qorin

Ein Schuss Hollywood gepaart mit der Schreibe einer Königin – Autorenvorstellung Valeska Réon

(C) Valeska Réon

(C) Valeska Réon

Vor einigen Nächten saß ich vor meinem Rechner und dachte nach. Ich war auf der Suche nach einem weiteren Ratgeber für den Verlag.

Fragt mich nicht, wie es passiert ist, aber in diesem Moment bekam ich Kontakt zu einer Autorin, welche ich schon länger im Auge gehabt habe.

Während wir Konversation betrieben lief ein Lied im Radio, ich möchte euch den Songtext nicht vorenthalten:

Das Copyright liegt bei Lucio Dalla. Der Song heißt Caruso. Dies ist die deutsche Übersetzung.

Hier, wo das Meer funkelt und der Wind stark weht, auf einer alten Terrasse, vor dem Golf von Sorrent, umarmt ein Mann eine junge Frau, nachdem sie geweint hatte. Dann räuspert er sich und beginnt wieder das Lied: »Ich habe dich lieb so sehr,
aber dermaßen dermaßen lieb, weißt.
Es ist soweit eine Kette, die das Blut in den Adern löst, weißt du.«
Er sah die Lichter mitten im Meere
und dachte an die Nächte; dort in Amerika. Aber es waren nur die Nachtleuchten im weißen Kielwasser einer Schiffsschraube.
Er fühlte den Schmerz in der Musik, die vom Klavier emporstieg. Als er jedoch den Mond hinter einer Wolke hervorkommen sah, erschien ihm süßer sogar der Tod.
Er sah in die Augen der jungen Frau, diese Augen, grün wie das Meer, dann plötzlich entquoll eine Träne und er glaubte zu ertrinken.
»Ich habe dich lieb so sehr, aber dermaßen dermaßen lieb, weißt du. Es ist eine Kette soweit, die das Blut drin in der Vene schmilzt.«
Macht der Poesie, wo jedes Drama eine Fälschung ist, sodaß du mit ein bißchen Schminke und Mimik ein anderer werden kannst.
Aber zwei Augen, die dich ansehen, so nah und wahrhaftig, sie lassen dich vergessen die Worte, bringen durcheinander die Gedanken.
So wird alles klein, auch die Nächte dort in Amerika. Du drehst dich um und siehst dein Leben wie das Kielwasser einer Schiffsschraube. Aber doch, es ist das Leben welches endet.
Aber Er daran dachte er nun nicht mehr so sehr, vielmehr fühlte er sich schon glücklich, und nahm seinen Gesang wieder auf
»Ich habe dich lieb so sehr, ja dermaßen ungemein lieb, weißt du Es ist eine Kette soweit gar, die das Blut drin in der Vene schmilzt.

Wenn etwas neues beginnt, dann muss auch immer etwas enden. Valeska und ich wussten sofort, dass in diesem Augenblick etwas wunderbares begonnen hatte. Natürlich hatte sie einen Ratgeber für mich im Gepäck. Als ich ihn las, war ich sofort hin und weg. Die Autorin versteht es mit einer eingängigen Virtuosität Sachverhalte in amüsante Geschichten verpackt, auf den Punkt zu bringen. Es geht um Haare, es geht um Persönlichkeit. Es geht um uns alle. Ein aktuelles Thema was leichtgängig ist und doch einen tieferen Sinn verfolgt. Eine Auszeit für die Seele beim gemütlichen Plausch mit der besten Freundin. Wie bekomme ich schöne Haare? Was kann ich für mich tun, damit ich mich wohler fühle? Diese und viele weitere Fragen beantwortet uns Valeska Réon in ihrem mittlerweile siebten Werk, was zur Buchmesse 2015 im Waldhardt Verlag erscheinen wird.

Ihr dürft gespannt sein. Die Autorin und ich haben viele kreative Ideen und wir freuen uns schon heute auf den Tag der Veröffentlichung. Liebe Valeska, ich wünsche dir von Herzen gutes Gelingen. Meine volle Unterstützung hast du.

Projektpläne Belletristik und Ratgeber – im Waldhardt Verlag

© Trueffelpix - Fotolia.com

© Trueffelpix – Fotolia.com

1. Projektplan Autor Belletristik (Fantasy)

Schon bald ist es aus mit kurzweiligen Titeln. Das hat zum einen mit den gesellschaftlichen Entwicklungen zu tun. Der Mensch will zwar noch immer in andere Welten entfliehen und sich zurückziehen, doch dafür braucht er etwas Nachhaltiges. Nicht nur ein paar Fragmente und Bröckchen. Eine erdachte Welt, wenn er liest.

Er benötigt fortwährend aufgebaute Figuren. Daran orientiere ich mich bei den Einsendungen. Ich will also keinen kurzfristigen Hype mit der Publikation erreichen, sondern langfristige Passion für die Welt, die Protagonisten und ihre Geschichten entwickeln.

Optimalerweise sind das Dilogien oder Trilogien. Zwischen den einzelnen Veröffentlichungsprozessen kann man das Interesse mit Novellen und Aktionen befrieden, wobei die Termine nicht zu weit auseinanderliegen dürfen. Es gibt Lesergruppen, die warten, bis die komplette Geschichte veröffentlicht ist, bevor sie sich einen Band kaufen. Hierauf muss ich achten.

Ich wende mich an mir bekannte Gruppen von Fantasy-Leserinnen und Lesern. Was gefällt euch gut? Warum? Geheimtipps usw.

Was lese ich privat? Wie hat sich das bei mir entwickelt? Wie werde ich selbst auf Bücher aufmerksam? Wie sind die Autoren auf die Idee zur Geschichte gekommen? Sind sie auf einschlägigen Gruppen aktiv? Sind es logisch denkende Menschen? Man benötigt ein logisches Denkvermögen, um eine breite gut strukturierte Welt zu erschaffen.

Was wurde denn schon alles vorbereitet? Gibt es »nur« ein Manuskript oder ist der Autor schon mit dem zweiten Teil beschäftigt? Nachhaltigkeit ist hier sehr wichtig für mich. Stellt euch vor, ich promote Titel. 1 mit sehr viel Aufwand. Autor liefert mir den 2. Titel nicht ab. Alles umsonst …

Vorbereitung von kleinen zielgerichteten Teilnahmen an Fan-Messen. Welche Merchandising-Artikel lassen sich umsetzen? Wann beginne ich damit? Wie bekomme ich den größtmöglichen Vermarktungseffekt bei geringem Kosteneinsatz um Anfangsrisiken zu minimieren?

Ab wann gibt es ein Hörbuch/Hörspiel – verkaufte Exemplare in Summe=…

Wie unterschiedlich müssen die Bücher sein, damit sich Autor A nicht mit Autor B den Rang abläuft und alle weitgehend zufrieden sind? Autoren sind sensible Menschen, wenn jemand das Gefühl hat, ich mache für Publikation A mehr als für Publikation B, werden zukünftige Werke darunter leiden.

Welche Person steckt hinter dem Buch? Ist die Person mediengängig oder nicht? Ich weiß, ein schreckliches Wort. Andere nutzen das auch, es wird nur nicht gesagt!

Fragen die ich vor dem Autorenvertrag geklärt haben will. Viel Arbeit, aber umso schöner, wenn man gemeinsam auf einer Spur läuft.

2. Projektplan Autor Ratgeber (Lebenshilfe):

Viele von euch hatten mich danach gefragt, wie ich das mache. Vielleicht auch für euch selbst relevant. Endergebnis poste ich dann diese Woche auf dem Blog, mit einem Link zur Facebook-Page.
Es fängt »natürlich« alles mit einer Marktanalyse an. In diesem Feld habe ich gute Kenntnisse und einen breiten Überblick, da ich selbst mal als Coach unterwegs war.

Ich kenne die Top-Experten, schaue mir die einzelnen Veröffentlichungen an und werfe einen Blick auf die Platzierung (immer an das Erscheinungsdatum der Publikation gekoppelt.)
Wo wird gecoacht und gegebenenfalls referiert? Einmal direkt bei Firmen (sehe ich anhand der Referenzen) und einmal als Vortrag bei institutionellen Kunden.

Was finde ich alles über die anderen Autoren? Ich recherchiere nach Meinungen. Bei welchen Verbänden sind sie Mitglied?
Was kostet die Stunde? (Hier greife ich zum Hörer und richte mich nach den Empfehlungen der größten Branchenverbände.)
Ansatzpunkte für das Buch. Wer könnte sich dafür interessieren? Was für vergleichbare Werke sind bereits am Markt erhältlich? Was macht der Verfasser/Verlag richtig? Was könnte ich optimieren? Gibt es überhaupt etwas zu optimieren? (Ja klar gibt es immer.)

Welche Firmenkunden könnte man mit ins Boot holen? Hierzu benötige ich einen fundierten wirtschaftlichen Überblick, den muss ich nicht recherchieren, nur täglich auf einem aktuellen Stand halten.
Wie promotet man das Buch am Besten?

Stichworte: Webinare, Lesungen, Video-Konferenzen usw. Auf welche Erfahrungswerte der Autoren kann ich zurückgreifen? Bestehen bereits Kontakte? Wie werden diese bisher genutzt?
Generierung von eigenen Zielgruppen für die Publikation. Identifikation relevanter Altersgruppen. Rahmenfestlegung der Gruppe.

Wo setzen wir an?
Was kann alles vor der Publikation vorbereitet werden? Vortragsakquise für die Autoren.
Ich benutze mein eigenes Netzwerk, wenn es thematisch passt, um die ersten Auftritte zu realisieren. Die Publizierung ist eine zusätzliche Referenz.
Ein Ratgeber = einer von mehreren Türöffnern für eine dauerhafte öffentliche Präsenz für den Autor.

Der Verlag definiert sich anhand der Qualität der Publikation in der Gesellschaft über das Werk des Schreibers, der Schreiberin und investiert in eine nachhaltige Marktpräsenz.
That’s it!

 

Empathisch werben aus dem Waldhardt Verlag – erscheint im Dezember 2014

Zum Jahresende geht es bei mir mit großen Schritten voran. 3 Buchtitel stehen in Produktion und die Cover dafür hat mir Christian Schmidt http://www.dein-ebook-cover.de/ gestaltet. Ich verfüge nun über verschiedene freiberufliche Fachkräfte für den Verlag. Diese werde ich in den nächsten Wochen in meinem Blog vorstellen.

So schaut das Cover zu „Empathisch werben“ aus.

©Waldhardt Verlag

©Waldhardt Verlag

In dem Ratgeber beschreibe ich meine Werbetechniken anhand eines 30 tägigen Programmes. Sobald ich den Titel aus dem Lektorat zurückbekomme, stelle ich eine Leseprobe ein.

Hinweise für Autoren

Hinweise für Autoren:

Sie möchten in unserem Verlag veröffentlicht werden?

Wir sind ein Verlag welcher sich mit unterschiedlichen Genre-Gattungen auseinandersetzt. Die Gründerin schreibt selbst im Bereich Fachbuch und Ratgeber sowie Fantasy.

Aktuell suchen wir zum Aufbau unseres Verlagsportfolios in den Bereichen:

Krimi, Thriller, Fantasy und Horrorliteratur sowie Ratgeber welche sich mit Business-Themen beschäftigen.

Da wir vom Korrektorat bis zum Lektorat, über die Veröffentlichung der Werke alles in Eigenleistung übernehmen, ist uns eine sorgfältige Auswahl der Autoren mit denen wir gemeinsam wirken wollen sehr wichtig. Den bei uns veröffentlichten Autoren entstehen keine Kosten.

Mit jedem Autor wird nach positiver Prüfung des Manuskripts ein Autorenvertrag geschlossen. Haben Sie bereits erfolgreich veröffentlicht und sind Sie nun auf der Suche nach einem Verlag der Ihnen mehr Gestaltungsspielraum bietet, ist ein garantiertes Honorar verhandelbar.

Hinweise zur Manuskripteinreichung:
• Übersenden Sie uns Ihre Projektidee oder die ersten 30 Seiten Ihres fertigen Werkes per E-Mail (Word, PDF) oder postalisch. Die Bearbeitungszeit kann bis zu 8 Wochen dauern.
• Bitte denken Sie ans Rückporto für postalisch eingereichte Manuskripte
• Ihr Urheberrecht ist zu jeder Zeit gewahrt.

Kontakt:

melanie@waldhardt-verlag.de

Manuskripteinreichung_Waldhardt Verlag