Auszeiten sind wertvoll!

Neuschwanstein - Melanie

Ich war ein paar Tage in Füssen. Dieser Kurztrip hat mich fit für die zukünftigen Herausforderungen gemacht. Ich werde mir sowas jetzt öfter gönnen. Wir sind gestern mehr als fünfundzwanzig Kilometer gewandert und ich habe mich gefühlt wie ein junges Reh. Mir tun zwar heute die Knochen unheimlich weh, aber die Mühe und der Aufwand haben sich gelohnt. Das Wohlbefinden ist gestiegen.

Genauso ist es auch mit meiner Verlagsgründung. Das erste Ebook ist veröffentlicht und natürlich war ich sehr angespannt, auch wenn ich das jetzt nicht jedem auf die Nase gebunden hätte. Der Dschinn hat sich schon mehrere hundertmal verkauft und bleibt weiterhin auf guten Verkaufsrängen. Das Epub verkauft sich aktuell noch besser als das Mobi. Aber zum Jahresende haben wir natürlich einen Kassenschnitt, den ich euch nicht vorenthalten werde, so kennt ihr mich und so werde ich auch die nächsten Monate bleiben.Ich als Verlegerin bleibe die ersten 24 Monate nach Gründung öffentlich präsent. Danach werde ich mich zurückziehen und vom Hintergrund aus agieren.

Warum alles so öffentlich?

Weil es sonst keiner macht. Jedenfalls nicht in dieser Transparenz. Angst vorm Scheitern ist nicht vorhanden. Trotzdem möchte ich euch nicht vorenthalten, dass wir auch mal mit Widrigkeiten oder Problemen zu kämpfen haben. Da gibt es Meinungsverschiedenheiten zwischen Verlegerin und Autoren. Kurzfristige emotionale Ausbrüche auf beiden Seiten und so weiter. Wir vom Waldhardt Verlag meistern das bisher wirklich vorbildlich. Wir sprechen fast täglich über alles was uns bewegt. Oft schläft man dann einfach eine Nacht über die Vorkommnisse und die Situation entspannt sich wieder. Die Autorenkollegen stehen hinter dem Verlag, genau wie ich hinter all meinen Kollegen stehe. Wir sind arg zusammengewachsen innerhalb der letzten Monate. Das muss man abkönnen, wenn man bald seine Gelegenheit nutzt, dann wenn ich wieder neue Manuskripte annehme.

Es geht bei uns ganz klar nicht „nur“ um die Veröffentlichung von Büchern. Es geht um die Platzierung von Werken und Autoren am Markt. Das ist eine mittelfristige Geschichte, die nachhaltig wirkt. Das entspricht unserem Leitbild und meiner Vision. Damit muss man sich identifizieren können.

Einige Punkte zur Überlegung: 

Der Verlag lässt sehr viel Freiräume und hält seine Versprechen, das können alle Vertragsautoren bestätigen, wenn man sie aktiv anspricht. Trotzdem ist es notwendig alles auf eine stabile Basis zu bringen, deshalb gibt es auch bei uns Regeln, obwohl ich mit freiberuflichen Autoren arbeite, die mir nicht weisungsgebunden sind.

Ich strukturiere Prozesse anhand von Trends, manchmal muss ich da kurzfristig reagieren und die Autoren müssen ebenfalls dazu in der Lage sein. Bisher haben wir alle damit keine Probleme, weil wir für ein gemeinsames Ziel wirken und kämpfen.

Der Kampf bezieht sich dann oft auf eigene Unzulänglichkeiten, Unsicherheiten, Respekt vor der Öffentlichkeit, vor Rezensionen, vor Covern, Lektoren, Korrektoren und so weiter. Ich könnte die Liste jetzt noch weiter fortsetzen.

Was ich hier mache? 

Ich versuche die Autoren vom ganzen emotionalen Stress fernzuhalten, damit sie sich auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren können. Aber nicht nur das, ich bin auch Mentorin und Beraterin in allen Konfliktsituationen die auftauchen. Ansprechbar bis tief in die Nacht und immer dann wenn der Schuh mal drückt. Die Autoren haben unter einander teilweise enge Bekanntschaften gebildet und helfen sich ebenfalls gegenseitig.

Da dies alles Menschen sind die mir von Anfang an vertraut haben, hier mein besonderer Dank an:

Sean Beckz

Susanne H. Ollmert

Ginger McMillan

Heike Winter

Qorin

Jörg Olbrich

Jörg Rönnau

Astrid Freese

Valeska Réon

Juliane Schneeweiss

Markus Kastenholz

Silvia Rietdorff

Es ist alles genauso wie ich es mir gewünscht habe, trotz kleinerer Rückschläge, die wir alle gemeinsam hinter uns lassen. Wir sind alle offen und lernfähig, das kommt unseren Lesern, aber auch unserem Umfeld zugute.

Euch allen morgen einen guten Start in die nächste Woche. Wir lesen uns, eure Melanie 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s