Was machen die anderen Verlage?

Als angehende Verlegerin ist es natürlich immens wichtig, dass ich mich mit Kollegen austauschen kann.

Ich hatte nun Gelegenheit mir die Verlagsseite von Beate Forsbach www.edition-forsbach.de, umfassend anzuschauen.

Die Seite ist sehr persönlich gestaltet und mit viel Herzblut drin. Die Farben der Cover und das gesamte Design sind sehr freundlich für die Augen, was zum längeren Verweilen einlädt.

Alles wirkt authentisch und nicht übertrieben. Der Verlag stellt sich so dar, wie er ist, ohne viel Schnörkel und Tamtam. Ich hab mich richtig in die Seiten verliebt und gleichzeitig gesehen, was für einen Berg an Arbeit ich noch vor mir habe.

Neben der Urlaubsstimmung transportiert die Seite noch etwas anderes. Man hat das Gefühl, als würde man am Eingang abgeholt und zum kultivierten Verweilen eingeladen. Ohne Fingerzeig, frei von Belehrungen. Als ob man sich mit einer guten Freundin unterhält.

Die Seite versteht es sich von der typischen Autoren-Mentalität abzuheben, „ich schreibe von mir weg“, einen positiven Kontakt zum Leser hin aufzubauen.

Ein integrierter Online-Shop, eine gute Übersicht für Pressevertreter und ein wertschätzender Umgang mit den Autoren, ohne das Werk der Gründerin zu schmälern, das sind meine Eindrücke. Ein Blick auf die Seite lohnt sich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s